Qualität entlang der gesamten Produktionskette, unter Achtung der Umwelt

Moderne Weintechnik in der Kellerei, ein Labor für Weinanalytik, Kläranlage für die Abwässer

 

Die Kläranlage in der Kellerei

Die Kläranlage in der Kellerei

Für Qualitätsprodukte – ob als Korrektiv für andere Weine, Assemblagen, Weine geschützter Ursprungsbezeichnung oder bestimmter Anbaugebiete, oder halbfertige, wie Moste – muss jedes Glied in der Produktionskette und jeder Schritt des Produktionsablaufs aufmerksam verfolgt werden.

Die Pflege der Weinberge und die Selektion der Trauben sind nur der Ausgangspunkt: gerade deswegen hat Frontenac immer in Ausbildung, Forschung sowie Anlagen und Instrumente investiert, welche die Anwendung der modernsten önologischen Kellertechniken erlauben. Nur somit wird gewährleistet, daß während der Verarbeitung, der Lagerung und der Verfeinerung der Weine das typische Gepräge der Rebsorte und die charakteristischen Merkmale, die sich die Trauben im Weinberg angeeignet haben, erhalten und gewahrt bleiben.

Qualität bedeutet für Frontenac auch die Achtung der Umwelt: seit mehr als 35 Jahren – in Übereinstimmung mit dem Gesetz und vor allem in dessen Geiste – ist Frontenac mit einer Kläranlage für die Behandlung der Abwässer ausgestattet; es handelt sich dabei nur um organische Stoffe aus der Verarbeitung der Trauben oder um Wasser zur Reinigung der Anlagen und der Behälter: Volumen und Konzentration verpflichten jedoch wer sich täglich für den Schutz der Umwelt einsetzt zu einer Vorbehandlung vor der Einleitung ins Netz.